Liebe Welpeneltern
"

Liebe Welpeneltern

  

  • Nun hat das Warten ein Ende und der Welpe wurde von Ihnen bei uns abgeholt.Das alles ist sehr aufregend für das kleine Wesen und bestimmt auch für Sie, damit nichts schief geht hier ein paar Tipps:

 

  • Bitte kein Besuch an den ersten Tagen einladen um den Familienzuwachs zu zeigen.Der Welpe soll Sie und die Umgebung erstmal in Ruhe kennen lernen.

 

  • Sie kommen nun mit den Welpen nach Hause; setzen Sie ihn auf seinen Schlafplatz oder wenn er in der Transportbox war, dann stellen Sie diesen ab und machen das Türchen auf. Setzen Sie sich mit einer Tasse Kaffee und Plätzchen hin und schauen Sie alles durch, was wir ihnen so mitgegeben haben. Geben Sie dem Welpen Zeit sich alles in Ruhe anzuschauen und kennen zu lernen. Schön wäre es, wenn Sie das 30 min. durchhalten, dann gehen Sie auf den Boden und spielen mit dem Welpen, so lernt er Sie und Ihre Stimme kennen.

 

  •  Bislang haben wir 5 x am Tag gefüttert, das ist nun vorbei. Bis zum 11 Monat  würde ich 3  mal über den Tag verteilt. Danach 1 –  2x am Tag, denn lieber kleine Portionen als wenn der Hund zu einer Tagesszeit viel bekommt. Es kann sein, dass der Welpe das Futter nicht will.Weichen Sie es ein bisschen mit warmen Wasser und einem Teelöffel Dosenfutter ( Animonda ) ein, er wird es schon nehmen, wenn er Hunger hat. Bei uns waren seine Geschwister da und da wurde aus Futterneid schnell gefressen; nun muss er sich umstellen.

 

  • Mit der 12 Woche müssen nun auch die Auffrischungsimpfungen und die für Tollwut sein.Nehmen Sie den EU Impfausweiss mit,den Sie von uns bekommen haben,damit der Tierarzt weiß welche Grundimmunisierung der Welpe schon hat.Der Welpe wurde auch schon bei Tasso registriert.Den Ausweis immer mit führen wenn Sie mit den Hund weiter als nur zum Gassi weg sind.

 

  • Es wäre schön, wenn Sie gerade, wo er noch Welpe ist, eine Hundeschule besuchen um ihm die Chance zu geben in einer Welpenspielgruppe seine Kräfte mit anderen Welpen der verschiedenen Rassen zu messen.

 

  • Gehen Sie viel mit dem Welpen zu bekannten Hundestellen, damit er es lernt mit anderen Hunden auszukommen.Nehmen Sie ihn auch mal mit in die Stadt, er muss alles lernen.

 

  •   Mehr fällt uns nun nicht mehr ein um es Ihnen auf den Weg geben zu können.

 

  •  Doch bedenken SIE " Was Hündchen nicht lernt, lernt Hund nimmer mehr" !!!!!!

 

Sollten Sie noch fragen haben, dann schreiben Sie und eine  e-mail

 

© huta-luebeck 2008
 
Werbung
 
"
 
Copyright 2010
Sollte ich gegen ein Copyright
verstoßen haben, möchte ich mich
entschuldigen und bitte um
sofortige Benachrichtigung. Danke!!!
 
Sie sind der 12098 Besucher (26914 Hits)
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=